Theologische Hochschule Pastoralinstitut

Priesterseminar St. Luzi / Seminario S. Lucio

Regens

Martin Rohrer (1969) ist in Niederrickenbach (NW) aufgewachsen. Nach Abschluss der Metallbauschlosserlehre beteiligte er sich fünf Jahre lang am Apostolat der Missionare der Nächstenliebe (Mutter Teresa). Sein Dienst galt in Paris und Manchester vor allem Obdachlosen, Gefangenen und Drogensüchtigen. Im Jahr 2004 schloss Martin Rohrer das Studium an der Theologischen Hochschule Chur (THC) mit dem Diplom ab. Von 2005 bis 2013 war er Vikar in Küssnacht a. R. und Vikar, später Pfarradministrator, in Ingenbohl-Brunnen sowie ab 2013 in Muotathal. Am 14. Januar 2014 wurde er von Bischof Dr. Vitus Huonder, ab August 2014, zum Regens für das Priesterseminar St. Luzi in Chur berufen.

Der Regens ist der Leiter des Priesterseminars und zuständig für die Begleitung aller Theologiestudierenden für das Bistum Chur. Er begleitet die Studierenden an ihren Studienorten in der Zeit ihrer Ausbildung und der Klärung ihrer Berufung. Er ist verantwortlich für die Aufnahme ins Priesterseminar und bei der Zulassung zu den Weihen. Die letzte Entscheidung liegt beim Diözesanbischof.

Adresse:
Regens Martin Rohrer
Priesterseminar St. Luzi
Alte Schanfiggerstr. 7
CH-7000 Chur
Telefon: +41 (0)81 254 99 88 (direkt)
oder +41 (0)81 254 99 99 (Seminar)
E-Mail: regens@stluzichur.ch 

Martin_Rohrer_Web

Spiritual

Spiritual Andreas Ruf ist 1961 in Heilbronn – Deutschland – geboren. Nach dem Abitur absolvierte er ein Studium der Architektur an der Fachhochschule Karlsruhe und schloss dieses 1992 erfolgreich als Dipl. Ing. ab. Nach einer selbständigen Tätigkeit als Projektmanager in Stuttgart erfolgte in den Jahren 1994 – 2000 das Studium der Theologie an der Pontificia Universitas Lateranensis und der Pontificia Universitas Gregoriana in Rom. Im Jahr 2006 wurde er in den Klerus der Diözese Orvieto – Todi in Italien aufgenommen. Seine Diakonenweihe erfolgte am 1. Juni 2008 in der Kathedrale in Todi. Am 25. März 2009 wurde er im Dom zu Orvieto zum Priester geweiht. Es folgte die Mitarbeit in verschiedenen Pfarreien und die Beauftragung zum Delegierten für den eucharistischen Kult der Diözese.

Seit 2013 ist Pfr. Andreas Ruf im Bistum Chur tätig. Von Mitte 2014 an ist ihm als Pfarradministrator die Röm.-Kath. Pfarrei „Mariä Himmelfahrt“ in Arosa anvertraut.

Seit September 2017 ist er als Spiritual für die geistliche Begleitung der Priesteramtskandidaten des Priesterseminars St. Luzi in Chur verantwortlich.

Adresse:
Spiritual Pfr. Andreas Ruf
Priesterseminar St. Luzi
Alte Schanfiggerstr. 7
CH-7000 Chur
Telefon: +41 (0)81 377 14 41 (Pfarramt)
oder +41 (0)81 254 99 66 (Seminar)
E-Mail: don.a.ruf@gmail.com